Ausbildung an  Kleinlöschgeräten

 

Am Dienstag den 14.06.2011 führte die Jugendfeuerwehr Westercelle ihren Dienst auf dem Gelände des Voltigier und Fahrverein Westercelle e.V. durch.

Kurz nach Dienstbeginn setze sich die Jugendfeuerwehr mit einem TLF, einem LF 8 sowie einem MTF in Richtung Reitplatz in Bewegung.

Auf dem Reitplatz wo das jährliche Osterfeuer stattfindet, sollte heute die Handhabung von Kleinlöschgeräten geübt werden.

Nach einer kurzen Einweisung ging es für die Jugendlichen auch schon ans Werk.

 

Zu beginn galt es für jeden ein Kleinbrand in einer Brandwanne mit Hilfe eines Feuerlöschers zu bekämpfen, später wurde das truppweise Vorgehen bei einem größeren Flüssigkeitsbrand geübt.

Nachdem die Flüssigkeitsbrände bekämpft waren, standen nun die Feststoffbrände auf dem Programm.

Es wurde der Umgang mit der Kübelspritze bei mehreren Kleinbränden erprobt.

Zu guter Letzt wurde ein Kleinlöschgerät getestet, welches schon fast in Vergessenheit geraten war, die Feuerpatsche!

Unter Anleitung von den Betreuern galt es nun einen Flächenbrand mit den Feuerpatschen zu bekämpfen und anschließend mit der Kübelspritze Nachlöscharbeiten durchzuführen.

Bei dem Voltigier und Fahrverein Westercelle wollen wir uns auf diese Weise nochmals recht herzlich bedanken, dass der Reitplatz für diese Art der Ausbildung zur Verfügung gestellt wurde.

 

 

Bilder: Anke Backhaus

Text: Stephan Backhaus 2