Datum: 26. Juli 2020 
Alarmzeit: 4:34 Uhr 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: An Schapers Eichen 
Einsatzleiter: Ortsbrandmeister Westercelle 
Fahrzeuge: LF 10 Florian Celle 10/45/81, MTF Florian Celle 10/17/81, TroTLF 16 Florian Celle 10/29/81 
Einheiten: FF-CE-Hauptwache, FF-WESTERCELLE 


Einsatzbericht:

Celle. Am 26. Juli um 04:34 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Westercelle und Celle-Hauptwache zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in die Straße „An Schapers Eichen“ im Stadtteil Westercelle alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage. Es brannte im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Aus den Fenstern der betroffenen Wohnung drang Rauch, Flammen waren im Innern erkennbar. Es war nicht auszuschließen, dass sich noch Personen im Gebäude befinden.

Unverzüglich ging ein Trupp unter Atemschutz zur Absuche und anschließenden Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Parallel wurde eine Brandbekämpfung durch ein Fenster vorbereitet. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude, alle Personen der insgesamt acht Wohnungen hatten somit das Gebäude selbstständig verlassen.

Die Brandbekämpfung wurde mit zwei C-Rohren, je ein C-Rohr im Innen- und ein C-Rohr im Außenangriff durchgeführt. Hierbei kamen zwei Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Das betroffene Zimmer brannte teilweise in Vollbrand. Eine Ausbreitung des Brandes konnte durch die Einsatzkräfte der Celler Feuerwehr verhindert werden.

Im Anschluss an die Brandbekämpfung führte die Celler Feuerwehr Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte die anderen Wohnungen. Zur Belüftung und Entrauchung wurde ein Drucklüfter eingesetzt.

Im Einsatz waren drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Westercelle, vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle sowie die Polizei Celle.

Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.